Dein Online Marketing ABC

 

Von A wie Ad Impressions bis Z wie Zielgruppe – hier entdeckst du eine Vielzahl von Begriffen, die im Bereich des Onlinemarketings von entscheidender Bedeutung sind. Klicke einfach auf einen Buchstaben, um eine umfassende Liste aller Wörter zu finden, die mit diesem Anfangsbuchstaben beginnen.

A.    B.    C.   D.     E.     F.     G.     H.     I.     J.     K.    L.    M.     N.     O.     P.     Q.     R.     S.     T.     U.    V.     W.    X.     Y.     Z.

A

Ad Impressions

Werbe-Wiederholungs-Wunder 🔄

Ad Impressions verraten uns, wie oft eine Werbung im Internet aufgetaucht ist. Das ist sozusagen der Zählmeister für Werbeanzeigen. Die Sichtkontakte einer Werbeanzeige zählen ausschließlich die Einblendungen, weshalb sich keine Rückschlüsse darüber ziehen lassen, ob User:innen auf die Anzeige geklickt bzw. diese überhaupt wahrgenommen haben.

Ads

Ads ist die Kurzform für Advertisements (Werbeanzeigen) und bezieht sich speziell auf Online-Werbung. Diese Anzeigen erscheinen an verschiedenen Orten im Internet, wie beispielsweise in sozialen Medien auf Websites, vor Videos usw. und nehmen diverse Formate wie Banner, Pop-Ups, Videos oder Textlinks an.

Affiliate Marketing

Hier arbeiten zwei Partner Hand in Hand: der Webseitenbetreiber (Affiliate) und das Unternehmen (Merchant). Der Affiliate gibt auf seiner Webseite großzügig Werbeflächen frei, auf denen der Merchantseine Schätze bewirbt – sei es in Form von Links, Bannern oder anderen Kunstwerken. Der Affiliate erhält hierbei eine Provision vom Merchant, wenn der Nutzer, der von der Website weitergeleitet wurde, auch tatsächlich einen Kauf tätigt. Affiliate Marketing ist auch ganz stark verbreitet im Influencer Marketing a la “Über den Link in der Infobox könnt ihr das Produkt nachkaufen” 

AI-Driven Advertising

AI-Driven Advertising bezieht sich auf Werbestrategien, die künstliche Intelligenz (KI) nutzen, um personalisierte und effektive Anzeigenkampagnen zu entwickeln und zu optimieren. Mithilfe von maschinellem Lernen analysiert die KI Daten, erkennt Muster und passt die Werbemaßnahmen in Echtzeit an. Das Hauptziel besteht darin, die Zielgruppenansprache zu verfeinern und die Werbeleistung zu maximieren.

B

(Brand) Awareness

(Brand) Awareness ist die (Marken-) Bekanntheit. Oft in Prozent ausgedrückt verrät dir diese Kennzahl, wie viele Personen (innerhalb deiner Zielgruppe) sich an deine Marke erinnern und deine Marke wiedererkennen. Das no. 1 goal ist natürlich immer: So viele wie möglich! 

Bid Management

Bid Management ist die Meisterklasse im SEM, aber auch ein heißer Act im Display Advertising.  Hierbei gibst du die Macht des Geldes an eine Software, welche die Gebote von Kampagnen automatisch steuert bzw. optimiert und damit das Beste für deine vordefinierten Ziele rausholt, z.B. die Maximierung von Klicks.Hierbei wird zum Beispiel für jedes Keyword ein optimaler Klickpreis festgelegt, der die gewünschten Ergebnisse möglichst günstig erzielt. 

Bing

Bing ist eine Suchmaschine von Microsoft (Jaaa…es gibt tatsächlich Altnerativen zu Google!) Sie ermöglichtNutzer:innen, das Internet nach Informationen, Bildern und Videos zu durchsuchen. Als coole Alternative zu anderen Suchmaschinen bietet Bing tägliche Hintergrundbilder, Videovorschauen und sogar Suchergebnisse aus sozialen Netzwerken. 

Blog

Früher DAS Onlinetagebuch mit der BFF, Fashion-Blog für die Fashionistas der ersten Stunde oder seltsame Orte für weirde Untergrundbewegungen. Heute sind Blogs auch in der Businesswelt angekommen und für Unternehmen eine wertvolle Sammlung von Artikeln zu einem bestimmten Thema – meist als Teil der Unternehmenswebsite, manchmal auch eigenständig. Fakt ist, ein Blog kann von jedermann erstellt werden – sei es der Nachbar von nebenan, ein geschäftiges Unternehmen oder vielleicht sogar ein geheimer Club von Hundefriseuren.

C

Call to Action

Das ist dieser kleine Fetzen Text, der dir sagt “Tuuu es!!” Ein “Call to Action” ist eine Handlungsaufforderung, die dir beispielsweise bei Werbung über den Weg läuft. Ein Beispiel hierfür wäre beispielsweise eine Aufforderung zur Newsletteranmeldung -“Jetzt Newsletter abonnieren!” Ein kleiner Trick, der große Wirkung zeigt!

Click Through Rate

Die Klick-Kunst im Online-Marketing 🖱️📈

Die “Click Through Rate” (CTR) ist die Klick-Kunst im Online-Marketing. Diese Kennzahl misst das Verhältnis der Klicks bspw. auf eine Anzeige zu den Gesamtimpressionen. Sie hilft dir, die Wirksamkeit deiner Kampagne zu bewerten. Eine höhere CTR deutet i.d.R. auf eine bessere Relevanz und Anzeigenperformance hin.

Community

Der digitale Stammtisch der Gleichgesinnten 👥🌐

Menschen innerhalb einer Community verbinden die gleichen Ziele oder Leidenschaft für bestimmte Aktivitäten!  Eine Community kann offline oder online bestehen. Ein Beispiel: Die “Swifties”, eine bekannte Social Media Community von großen Taylor Swift-Fans, die sich online über ihr Idol austauschen. Hier wird digitaler Herzschlag geteilt!

Content Marketing

Im Content Marketing ist der Name Programm! Ziel ist es, der Zielgruppe mit hochwertigen Inhalten einen echten Mehrwert zu bieten. Das können Bilder, Texte und Videos sein. Vertrauen wird aufgebaut, Expertise gezeigt und die Kundenbindung gefördert.

Conversion

Der magische Moment im Online-Marketing 🌐💼

Eine Conversion tritt im Online-Marketing auf, wenn Website-Besucher:innen eine gewünschte Handlung ausführen, wie beispielsweise einen Kauf zu tätigen, ein Formular auszufüllen oder sich für einen Newsletter anzumelden. Die Messung von Conversions ist entscheidend, um die Wirksamkeit von Marketingkampagnen zu bewerten.

Conversion Rate

Der Prozentsatz des digitalen Applauses! 🎉📊

Die Conversion Rate ist der Prozentsatz des digitalen Applauses. Sie misst, wie effektiv eine Website oder Marketingkampagne Besucher:innen in zahlende Kund:innen umwandelt und berechnet sich durch das Verhältnis der Conversions (z.B. Käufe oder Anmeldungen) zur Gesamtanzahl der Website-Besucher:innen.  

Cookies

Cookies (Jaaa, wir verkneifen und den langsam sehr ausgelutschten Keks-Witz :D) sind kleine Textdateien, die von Websites auf Geräten der Nutzerinnen gespeichert werden. Sie enthalten Informationen wie Präferenzen, Sitzungs- oder Anmeldedaten. In der Online-Werbung werden Cookies auch verwendet, um das Nutzerverhalten zu verfolgen und personalisierte Anzeigen bereitzustellen.

Cost per Action

Cost per Action beschreibt die Kosten, die ein Unternehmen je Aktion zahlt, die von User:innen ausgeführt wird. Beispiele für Aktionen sind zum Beispiel ein Kauf oder eine Anmeldung zum Newsletter.  

Cost per Click

Ein Cost per Click beschreibt nichts Anderes als den Preis für einen Klick, den Werbetreibende für ihre Anzeigen bezahlen, sobald User:innen auf diese klicken. 

Cost per Impression

Cost per Impression ist das Abrechnungsmodell, bei dem Werbetreibende für jede Einblendung bezahlen, egal ob die Nutzer:innen auf die Anzeige klicken oder nicht.

Cost per Lead

Cost per Lead (CPL) ist das Abrechnungsmodell, bei dem Werbetreibende für die Generierung von Kundenkontakten bezahlen. Hier wird nicht für Verkäufe oder Klicks bezahlt, sondern für jede erfolgreiche Kontaktaufnahme der Nutzenden.

Cost per Mille

997…998…999…1000 – Jetzt klingelt die Kasse! Cost per Mille (CPM) ist ein Abrechnungsmodell in der Werbung, bei dem die Kosten für tausend Einblendungen oder Impressionen berechnet werden. Es wird auch als “Tausendkontaktpreis” bezeichnet.

Customer Journey

Die Reise durch das Land der Kund:innenerlebnisse 🌐🧭

Der Begriff Customer Journey beschreibt den Prozess, den User:innen vom ersten Kontakt mit einer Marke bis hin zum Kauf bzw. zur Conversion durchlaufen. Die einzelnen Berührungspunkte werden auch “Touchpoints” genannt. Die Visualisierung erfolgt anhand einer Customer Journey Map.

D

Display Ads

Display Ads sind visuelle Werbemittel, die auf Webseiten oder innerhalb von Apps angezeigt werden. Dabei kann es sich um einfache Bilder, Videos oder GIFs handeln, die häufig mitTextelementen unterlegt sind.. Ziel von Display Ads ist es vorrangig, sich als Unternehmen im Netz zu präsentieren bzw. zu positionieren.

E

Hier findet ihr bald weitere erklärenswerte Wörter mit dem Anfangsbuchstaben E.

F

Facebook

Facebook ist eine Social Media Plattform des Unternehmens Meta, die es Nutzer:innen ermöglicht, durch das Teilen von Inhalten wie Bilder und Videos, in Kontakt zu bleiben. Gegründet wurde Facebook 2004 von Mark Zuckerberg und ist heute eines der bedeutendsten Plattformen für die Schaltung von Social Media Anzeigen. 

Feed

Der endlose Content-Strom 🔄📱

Ein Feed ist wie ein endloser Content-Strom, der durch “nach unten-scrollen” beinahe endlos erweitert werden kann. Hier findest du verschiedene Artikel, Beiträge, Videos und Ads. Algorithmen sorgen dafür, dass der Feed auf deine Präferenzen abgestimmt wird. Bist du zum Beispiel ein Katzenliebhaber, erwarten dich wahrscheinlich jede Menge Katzenvideos und -beiträge. Der Feed ist der Ort,wo die Social Media-Magie passiert!

Follower

Die treuen Begleiter:innen 🌟👥

Follower sind Abonnent:innen eines Profils, z.B. von Freund:innen, bekannten Personen oder Unternehmen. Dem Profil folgen sie, um stets die neuesten und aktuellsten Inhalte sowie Informationen zu erhalten und so auch einfacher interagieren zu können. Influencer:innen wären ohne Follower:innen gar nichts!  

G

Google Ads

Google Ads ist eine Online-Werbeplattform von Google. Unternehmen können hier Anzeigen in den Suchergebnissen von Google und auf Partnerseiten schalten. Diese Anzeigen können gezielt auf Basis von Suchanfragen geschaltet werden. Ob Textanzeigen, Display-Anzeigen, Video-Anzeigen oder App-Anzeigen – auf der Bühne von Google ist für jeden Platz (wenn du das entsprechende Geld mitbringst 😉).

Google Analytics

Der Blick hinter die Kulissen 📊🔍

Google Analytics ist der Blick hinter die Kulissen. Das kostenlose Webanalyse-Tool von Google ermöglicht den Websitebetreibenden einen detaillierten Einblick in das Verhalten der Websitebesucher:innen. Unentbehrlich für (Online-)Marketing-Zwecke, um zielgerichtete Maßnahmen zu ergreifen. Hier wird der Vorhang gelüftet!

Google Tag Manager

Der Google Tag Manager ist ein Service von Google, der die Implementierung von Tracking-Codes und Tags ermöglicht, ohne den Quellcode ändern zu müssen. Dadurch können verschiedene Trackingvorhaben (z.B. Conversion-Tracking) vorgenommen und diese Daten für entsprechende Marketingzwecke eingesetzt werden. Der Magier, der alles möglich macht!

H

Hashtag

Die Raute mit Schlagwort-Zauberei #️⃣✨

Hashtag setzt sich aus zwei englischen Begriffen zusammen: “Hash” bedeutet Raute und “Tag” wird als Schlagwort übersetzt. Ein Hashtag ist somit eine Raute mit Schlagwort. Und genau so ist es zu verstehen! Ein Hashtag wird vor allem in sozialen Netzwerken genutzt. Hierbei werden dann hinter Rautezeichen Schlagwörter verwendet, die das Bild oder den Inhalt beschreiben. Zwischen den einzelnen Wörtern dürfen keine Leerzeichen oder Satzzeichen stehen, da sonst nur das erste Wort als Hashtag verlinkt wird. Nach einzelnen Hashtags kann dann in der Suchleiste gesucht werden und alle Inhalte, die mit diesem Hashtag beschrieben wurden, werden angezeigt. #jetztbistdueinhashtagprofi ????

I

Influencer

Die Social Media Stars 🌟📱

Ein Influencer ist eine Person, die in den sozialen Medien aktiv ist, viele Follower hat und Inhalte zu bestimmten Themen teilt – das reicht vom Teilen des Alltags bis hin zur Positionierung in bestimmten Nischen. Durch ihre starke Präsenz und hohes Ansehen können sie die Meinungen und Sichtweisen ihrer Community beeinflussen. Unternehmen nutzen dies im Influencer-Marketing, indem sie Produkte oder Dienstleistungen durch die Authentizität und Glaubwürdigkeit des Influencers empfehlen lassen.

Instagram

Das visuelle Tagebuch 📸💬

Instagram ist eine Social-Media-Plattform von Meta, die es Nutzern ermöglicht, Fotos und Videos zu teilen. Es fungiert als eine Art visuelles Tagebuch, auf dem individuelle Beiträge mittels verschiedener Filter und Hashtags personalisiert werden können. Die Interaktion erfolgt durch Likes und Kommentare, und somit entsteht eine digitale Gemeinschaft, in der Nutzer:innen ihre kreativen Ausdrucksformen präsentieren. In dieser virtuellen Welt spielt jede:r Nutze:inr die Hauptrolle in seiner oder seinem eigenen visuellen Blockbuster.

Instagram/ Facebook Post

Ein Instagram- oder Facebook-Beitrag, auch als “Post” bekannt, ist ein digitaler Inhalt, den  Nutzer:innen auf Ihrem sozialen Profil veröffentlichen. Dieser Beitrag kann Fotos, Videos oder Text enthalten und wird von den Followern des Nutzenden gesehen. Die Interaktionsmöglichkeiten durch Likes und Kommentare ermöglichen es den Followern, auf den Post zu reagieren und soziale Verbindungen zu stärken. Solange der Nutzende den Beitrag nicht löscht, bleibt er dauerhaft auf dem Profil sichtbar. Dieser Prozess spiegelt die dynamische Welt der sozialen Medien wider, in der Inhalte geteilt und Gemeinschaften aufgebaut werden. ???? #DigitalLife

Instagram/ Facebook Story

Die kurzweilige Geschichte 📖🌟

Eine Story ist ein kurzfristiger Beitrag auf Instagram oder Facebook, der 24 Stunden online betrachtet werden kann. Nach 24 Stunden können User:innen die Story in ihren Highlights speichern, um sie immer wieder aufrufen zu können. Eine kurzweilige digitale Geschichte!

J

Hier findet ihr bald weitere erklärenswerte Wörter mit dem Anfangsbuchstaben J.

K

Karussell

Der Bilderreigen auf Swipe 🔄📷

Ein Karussell ist ein Beitrag auf Facebook oder Instagram, der aus mehreren Bildern besteht. Im Nutzerfeed wird nur ein Foto angezeigt, aber durch Rechtswischen können weitere Bilder angeschaut werden. Das erste Bild weckt Neugier und animiert zum Rechtswischen.

Keywords

Keywords –auch Schlüsselwörter oder -begriffe genannt – sind die Worte, mit denen du in einer Suchmaschine suchst, um Informationen, Produkte oder Dienstleistungen zu finden. Da sie die Grundlage für Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) und Contenterstellung bilden, nehmen sie im Online Marketing eine entscheidende Rolle ein. Daher wählen Unternehmen Keywords für ihre Produkte sehr gesondert, damit ihre Sichtbarkeit verbessert und Nutzer:innen sie bei entsprechenden Suchanfragen auffinden können.

KPI

KPI ist die Abkürzung für Key Performance Indicator. Diese Kennzahlen messen den Erfolg von Marketingaktivitäten oder eines Unternehmens. Klicks, Conversion Rate, Click Through Rate (CTR) sind Beispiele. Sie dienen dazu, Fortschritte zu überwachen und Maßnahmen anzupassen.

L

Landingpage

Der erste Eindruck zählt! 🏞️👀

Eine (Kampagnen-)Landingpage ist eine spezifische Seite einer Website, auf die User:innen gelangen, nachdem sie zum Beispiel auf eine Anzeige geklickt haben. Sie sollte übersichtlich gestaltet sein und alle wichtigen Informationen enthalten, da sie den ersten Kontakt mit einem Unternehmen oder Produkt darstellt und über Kauf oder Nichtkauf entscheiden kann. 

Leads

Ein Lead kann im Online-Marketing mit einem potentiellen Kunden / einer potentiellen Kundin gleichgesetzt werden. Diese:r gibt auf freiwilliger Basis ihre bzw. seine Informationen – zum Beispiel innerhalb eines Kontaktformulars – frei und bekundet somit Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung. Mit Hilfe dieser gesammelten Daten können Unternehmen gezielt Werbung schalten und Angebote bereitstellen. 

Link

Die digitale Verbindung 🌐🔗

Ein Link oder Hyperlink ist eine Verknüpfung zwischen verschiedenen Ressourcen im Internet, wie Webseiten, Dokumenten oder Multimedia-Inhalten. Durch Anklicken eines Links können Benutzer:innen nahtlos von einer Ressource zur anderen navigieren. Links sind grundlegend für die Struktur des World Wide Webs und erleichtern den Zugriff auf vielfältige Informationen im digitalen Raum.

M

Metadaten (SEO)

Metadaten sind einfach gesagt ein Teaser: Auf der SERP verraten sie dir kurz und knackig, welche Inhalte dich beim Klicken auf ein Ergebnis erwarten. Sie bestehen aus einem Titel und einer Beschreibung (Description).

N

Native Advertising

Das Chameleon der Werbung 🎭📰

Native Advertising bezeichnet eine Werbeform, bei der Anzeigen so gestaltet werden, dass sie kaum von den eigentlichen Inhalten der Webseite zu unterscheiden sind. Sie fügen sich natürlich in die Website ein und zielen auf eine verbesserte und natürliche Nutzererfahrung ab.

O

Online-Marketing

Dein Ziel ist es, die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe zu gewinnen, deine Sichtbarkeit zu erhöhen, Traffic zu generieren und letztendlich Conversions zu erreichen? Online-Marketing is your way to go! Hierbei werden digitale Kanäle, Plattformen und Tools strategische genutzt,  um Produkte, Dienstleistungen oder Marken im Internet zu bewerben. Dabei kommen verschiedene Techniken wie Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media Marketing, Content Marketing und Online-Werbung zum Einsatz.

On-Page-Optimierung

On-Page-Optimierung ist ein Begriff aus dem SEO-Bereich. Zur On-Page-Optimierung zählen alle Optimierungsmaßnahmen, die an einer Webseite vorgenommen werden, um die Sichtbarkeit der Seite sowie die Conversions zu erhöhen. Hierbei spielen neben dem Content auch technische Aspekte eine wichtige Rolle.  Das Gegenstück dazu ist Off-Page-Optimierung.

Off-Page-Optimierung

Die Off-Page-Optimierung ist ein Teil der Suchmaschinenoptimierung und umfasst alle Maßnahmen außerhalb der eigenen Webseite. Der Fokus liegt u.a. auf dem Aufbau von Backlinks. Dabei ist nicht nur die Anzahl entscheidend, sondern auch die Qualität der verlinkenden Webseiten.

P

Page Impressions

Page Impressions, auch Page Views genannt, sind eine Kennzahl im Online-Marketing, welche die Anzahl aller Websiteaufrufe widerspiegelt. Hierbei spielt es keine Rolle, ob und wie oft der oder dieselbe Nutzer:in die Seite aufgerufen hat. Diese Kennzahl kann einen Indikator für die Beliebtheit einer Webseite darstellen.

Paid Media

Werbung, die ihren Preis hat  💸📺

Paid Media umfasst alle bezahlten Werbemaßnahmen im Internet, einschließlich Werbung in Suchmaschinen (Search Engine Advertising) und auf sozialen Plattformen (Meta Ads, TikTok Ads usw.).

Performance Marketing

Daten, Zahlen, Aktion! 📊🚀

Performance Marketing bezeichnet eine Marketingstrategie, bei welcher der Erfolg anhand messbarer Leistungskennzahlen, wie z.B. Conversions und Klicks gemessen wird. Ziel ist die direkte und effektive Steigerung vordefinierter Handlungen durch gezielte, datenbasierte Kampagnen.

Programmatic Advertising

Programmatic Advertising ist eine automatisierte Methode für den Kauf von digitalen Werbeplätzen. Dabei verwenden Algorithmen Daten, um Anzeigen in Echtzeit zu optimieren, was zu effizienteren und zielgerichteteren Werbekampagnen führt.

Publishen

Der Auftritt auf der Bühne des Internets 🌐🎤

Publishen ist das Veröffentlichen von Content, bei dem Änderungen im Backend offline angepasst werden und dann online für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Q

QR Code

QR Codes sind diese schwarz-weißen Kästchen, die du mit deinem Smartphone scannen kannst und dann einen Inhalt siehst. In der Fachsprache steht QR Code für   Quick Response Codes und definiert sich als zweidimensionale Grafiken, die maschinell gelesen werden kann. Hinter diesen Codes befinden sich in der Regel URLs, Texte oder Dateien, die aufgerufen werden, sobald der QR Code gelesen wird – z.B. mit der Smartphone Kamera. Sie erleichtern die Verbindung zwischen digitalen Ressourcen und physischen Objekten, z. B. auf Produktverpackungen oder Flyern.

R

Retargeting

Retargeting ist wie der Internet-Stalker mit guten Absichten. Nachdem du eine Website besucht hast, sagt er sozusagen: “Hey, ich hab gesehen, du warst hier.” ” Vergiss nicht, dass du diese coolen Sneaker noch im Warenkorb hast!” Es ist wie ein freundlicher Reminder, der dir über verschiedene Plattformen folgt, damit du nicht vergisst, was dir beim Surfen durchs Netz so ins Auge gesprungen ist. 🕵️‍♂️✨

S

SEA

Search Engine Advertising steht für das Schalten von Anzeigen in Suchmaschinen wie Google und Bing. In der Regel zahlen Werbetreibende für Klicks (Cost per Click – CPC) oder für Anzeigenschaltungen pro tausend Einblendungen (Cost per Mille – CPM). Bezahlte Anzeigen erscheinen in den ersten 3 Suchergebnissen im oberen Bereich oder im unteren Bereich der Suchergebnisseite und sind mit dem Zusatz “Anzeige/Gesponsert” vermerkt. Neben Textanzeigen zählen auch Displayanzeigen zum Bereich SEA. 

SEO

SEO steht für Search Engine Optimization (dt. Suchmaschinenoptimierung) und bedeutet nichts Anderes als die Maßnahmen, die auf der Webseite (On-Page) und außerhalb der Webseite (Off-Page) ergriffen werden, um das Ranking bzw. die Sichtbarkeit in den organischen (nicht bezahlten) Suchergebnissen der Suchmaschinen auf das Maximale zu erhöhen. 

SEM/Suchmaschinenmarketing

Search Engine Marketing (dt. Suchmaschinenmarketing) ist eine Teildisziplin des Online Marketings und umfasst die Bereiche Search Engine Optimization (SEO) und Search Engine Advertising (SEA). Suchmaschinenmarketing ist der Schlüssel, um im Web durchzustarten. Es geht darum, deine Website zu promoten, Produkte zu verkaufen und jede Menge Traffic zu generieren.

SERP

SERP steht für Search Engine Result Page und ist die englische Bezeichnung für die Suchergebnisseite einer Suchmaschine nach einer vom Nutzer:innen ausgelösten Suchanfrage. 

Social Media Ads

Eine Social Media Ad ist eine Werbeanzeige in den sozialen Medien. Sie wird geschaltet, um eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen und kann in verschiedenen Varianten auftreten: Bilder, Videos, Karussell, Storys etc. 

Social Media Ads werden oft genutzt, um die Markenbekanntheit zu steigern, Produkte zu bewerben, das Engagement zu fördern oder Conversions zu erzielen. Das Targeting der Zielgruppe kann nach demografischen, geografischen Merkmalen sowie Interessen gewählt werden.

T

Targeting

Targeting bedeutet die Ausrichtung von Werbemaßnahmen gezielt auf bestimmte Zielgruppen. Dabei werden verschiedene Merkmale wie Demografie, Geografie usw. verwendet, um passende Werbemittel für die jeweilige Zielgruppe zu erstellen. Vor allem in der Welt der bezahlten Werbung ist Targeting unverzichtbar, um Streuverluste zu minimieren und das Werbebudget effizienter einzusetzen.

TikTok

TikTok ist einer von vielen Social Media Kanälen mit Suchtpotential. Es handelt sich hierbei um ein Videoportal, bei dem hauptsächlich kurze Clip mit einer Länge von maximal 60 Sekunden hochgeladen werden. Jeder, der sich hier einen kostenlosen Account angelegt hat, kann mit Hilfe von verschiedensten Tools kurze Videoclips kreieren, teilen, liken und kommentieren.

Traffic

Der Rush im Internet! 🚗

Der Begriff Traffic beschreibt in der Marketingwelt die Anzahl der Zugriffe auf eine Webseite, welche beispielsweise durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder durch bezahlte Werbung (Search Engine Advertising, Social Ads) gesteigert werden können.

U

URL

Eine URL ist nichts Anderes als die Adresse einer Webseite und besteht aus folgenden Bestandteilen: dem Protokoll (http, https), einer Domain (mindplay-marketing.de) und evtl. noch einem Pfad (/services, /kontakt).

V

Hier findet ihr bald weitere erklärenswerte Wörter mit dem Anfangsbuchstaben V.

W

Hier findet ihr bald weitere erklärenswerte Wörter mit dem Anfangsbuchstaben W.

X

Hier findet ihr bald weitere erklärenswerte Wörter mit dem Anfangsbuchstaben X.

Y

Hier findet ihr bald weitere erklärenswerte Wörter mit dem Anfangsbuchstaben Y.

Z

Zielgruppe

Im Bereich des (Online-)Marketings bezeichnet eine Zielgruppe die Gesamtheit aller Empfänger, die von einer Werbebotschaft angesprochen werden sollen. Werbetreibende segmentieren ihre Zielgruppe anhand verschiedener Kriterien und führen eine detaillierte Analyse durch. Dabei liegt das Ziel darin, Streuverluste zu minimieren. Zum Beispiel sollen bei einer Werbung für Eis vor allem die Menschen angesprochen werden, die gerne Eis/Süßigkeiten essen. Die Werbung so zu gestalten, dass sie Menschen anspricht, die sich niemals ein Eis kaufen würden, macht weniger Sinn.